Türen entlacken und neu streichen

Türen entlacken und neu streichen


Neuer Glanz nach Schönheitskur

Sie haben eine alte Tür mit rissigem Lack? Gönnen Sie ihr eine Schönheitskur!

Vorgehen:

Damit eine alte Tür mit rissigem Lack wieder stilvolle Atmosphäre verbreiten kann, muss sie renoviert werden. Bei Vollholztüren können Sie das ganz leicht selber machen.

1

Tür aushängen und horizontal auf zwei Böcke legen. Wenn Sie selber abbeizen möchten – natürlich nur im Freien –, müssen Sie Gummihandschuhe und eine Atemmaske tragen. Das Abbeizmittel mit einem breiten Pinsel auftragen und eine halbe Stunde einwirken lassen (Sie können die Tür auch zu einem Ablaugservice bringen, der sich auch um die Entsorgung von Lack und Abbeizer kümmert).

2

Jetzt können Sie die aufgeweichte Farbe mit einem Spachtel abschieben – so lange, bis die ursprüngliche Holzstruktur offen liegt. Tipp: Bei Türen mit verzierten oder profilierten Oberflächen nehmen Sie besser Stahlwolle (jedoch nie bei Eichenholz!) oder eine saubere Drahtbürste.

3

Schleifen Sie die Tür mit einem Schwingschleifer ab.

4

Dann gründlich vom Staub befreien und Holzschutzmittel auftragen.

5

Nach dem Trocknen streichen Sie die Tür mit Holzlasur oder Farbe (immer in Maserrichtung). Nochmals trocknen lassen und ein zweites Mal streichen.

Rechtlicher HinweisBosch übernimmt keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit der hinterlegten Anleitungen. Bosch weist außerdem darauf hin, dass die Verwendung dieser Anleitungen auf eigenes Risiko erfolgt. Bitte treffen Sie zu Ihrer Sicherheit alle notwendigen Vorkehrungen.