Spüle einbauen

Spüle einbauen


In wenigen Schritten zum Erfolg

Die Auswahl an Spülen ist enorm. Aber wenn Sie sich erst für eine entschieden haben, ist alles Weitere kein Problem.

Vorgehen:

Die Auswahl an Spülen ist enorm. Zumindest die Entscheidung für das Grundmaß der Spüle und die Anordnung der Abtropffläche nehmen Ihnen die vorhandenen Wasseranschlüsse ab. Das Einbauen danach ist dann fast ein Kinderspiel.

1

In der Regel wird die Spüle direkt in die Arbeitsfläche eingesetzt – am besten vor der Montage der Platte, da es die folgenden Arbeitsschritte erleichtert. Zur Ermittlung der richtigen Position spielt auch die Armatur eine wichtige Rolle. Ist in der Spüle keine Aussparung vorhanden, müssen Sie ein weiteres Loch in die Arbeitsplatte sägen.

2

Spüle umgekehrt in Position auf die Arbeitsplatte legen und Konturen markieren. Wichtig: Die Schnittlinie für die Stichsäge um die Randbreite nach innen versetzen. Vor dem Ausschneiden darauf achten, dass die Arbeitsfläche richtig herum liegt. In jede Ecke des Ausschnitts ein Loch von zehn Millimeter Durchmesser bohren und hier die Stichsäge ansetzen. Sägen Sie vorsichtig, da die Arbeitsplatte an den dünnen Stegen leicht ausbrechen kann.

3

Vor dem Einbau des Beckens auf die Schnittflächen eine geeignete Dichtmasse (zum Beispiel Silikon) auftragen. Das verhindert später das Eindringen von Feuchtigkeit und ein Aufquellen der Arbeitsplatte.

4

Die Auswahl an Spülen ist enorm. Zumindest die Entscheidung für das Grundmaß der Spüle und die Anordnung der Abtropffläche nehmen Ihnen die vorhandenen Wasseranschlüsse ab. Das Einbauen danach ist dann fast ein Kinderspiel.

Rechtlicher HinweisBosch übernimmt keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit der hinterlegten Anleitungen. Bosch weist außerdem darauf hin, dass die Verwendung dieser Anleitungen auf eigenes Risiko erfolgt. Bitte treffen Sie zu Ihrer Sicherheit alle notwendigen Vorkehrungen.