Richtig schrauben

Richtig schrauben


Tipps und Tricks rund ums Schrauben

Schraubendreher (korrekte Bezeichnung für „Schraubenzieher“) sind unentbehrliche Werkzeuge. Wir erklären Ihnen, was man über sie wissen muss.

Vorgehen:

Nur mit dem richtigen Schraubendreher in der passenden Größe lassen sich Schrauben ein- und ausdrehen, ohne dass Werkzeug, Werkstück, die Schraube selbst oder die Hände des Heimwerkers Schaden nehmen.

1

Unpassende Schrauberklingen rutschen leicht aus dem Schlitz der Schraube und hinterlassen dabei unschöne Schrammen.

2

Schraubendrehergriffe sollten fest mit der Klinge verklebt oder verschmolzen sein, gut in der Hand liegen und so eine optimale Kraftübertragung ermöglichen.

3

Umsteckbare Klingen machen Schraubendreher vielseitiger. Dreher mit Bithalter haben eine genormte Magnet-Aufnahme.

4

Zum Festziehen und Lockern von Schrauben mit Sechskantkopf sind passende Schlüssel unentbehrlich. Sie kaufen sie am besten als Satz mit acht Schlüsseln.

Rechtlicher HinweisBosch übernimmt keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit der hinterlegten Anleitungen. Bosch weist außerdem darauf hin, dass die Verwendung dieser Anleitungen auf eigenes Risiko erfolgt. Bitte treffen Sie zu Ihrer Sicherheit alle notwendigen Vorkehrungen.