Kratzer in Holzfußböden, Holztischen und Stühlen beseitigen

Kratzer in Holzfußböden, Holztischen und Stühlen beseitigen


Entfernen von Kratzern leicht gemacht

Machen Sie unansehnliche Holzoberflächen wieder schön: Mit ein paar Kniffen lassen sich Kratzer und Gebrauchsspuren mühelos entfernen.

Vorgehen:

Ausbesserungen an beschädigten Holzoberflächen sollten möglichst nicht auffallen. Benutzen Sie eine Reparaturwachsstange mit dem hellsten Holzton und eine Tube Künstlerfarbe, die den dunkelsten Ton der Maserung trifft.

1

Die schadhafte Stelle zuerst auskratzen (oder mit der Feindüse des Staubsaugers aussaugen) und dann vollständig mit Terpentinölersatz säubern.

2

Bei tieferen Kratzern empfiehlt es sich, Schellack oder Holzwachs im passenden Farbton aufzutragen. Über einer Feuerzeugflamme wird die Masse zum Schmelzen gebracht und mit einem Spachtel in die Vertiefung eingedrückt. Nach dem Austrocknen polieren Sie die Schadstelle. Danach ist sie in den meisten Fällen unsichtbar.

3

Bei Bedarf müssen Sie die Holzmaserung ein wenig nachzeichnen. Dazu tauchen Sie den Pinsel in die Farbe und streifen sie dann wieder ab, bis die Borsten fast trocken sind. Jetzt malen Sie über das Holz, bis das Ganze eine einheitliche Maserung bildet.

4

Damit die Ausbesserung lange hält, tragen Sie jetzt mit einem feinen Pinsel verdünnten Versiegelungslack auf.

Tipp vom Fachmann:

Rechtlicher HinweisBosch übernimmt keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit der hinterlegten Anleitungen. Bosch weist außerdem darauf hin, dass die Verwendung dieser Anleitungen auf eigenes Risiko erfolgt. Bitte treffen Sie zu Ihrer Sicherheit alle notwendigen Vorkehrungen.