Holzfenster abschleifen

Holzfenster abschleifen


Machen Sie Ihre Holzfenster fit für die nächsten Jahre

Nach einigen kalten Wintern wird bei Holzfenstern schon mal ein neuer Anstrich fällig. Wir zeigen Ihnen, wie Sie sie auch für die nächsten Jahre fit machen.

Vorgehen:

Bei guter Pflege bleiben Holzfenster lange schön. Aber nach einigen kalten Wintern wird schon mal ein neuer Anstrich fällig.

1

Kleben Sie die Fensterscheiben ab. Die zu streichenden Flächen reinigen Sie zunächst mit Seifenlauge und schleifen dann die alte Farbe ab. Bei einer oberflächlichen Beschädigung, die nicht bis auf das Holz reicht, genügen leichtes Anschleifen mit feinem Schleifpapier und anschließendes dünnes Lackieren.

2

Bei tieferen Kratzern hängen Sie die Fensterflügel aus, legen sie auf zwei Böcke und schleifen am besten mit einem Deltaschleifer die tiefen Furchen glatt (mittlere Körnung: 100 bis 120).

3

Nachdem Sie den Schleifstaub entfernt haben, streichen Sie die Fenster mit einem Rundpinsel mittlerer Größe.

4

Ist der erste Anstrich aufgetragen und trocken, sollte die neue Farbe nochmals leicht angeschliffen werden (feine Körnung: 180 bis 240). Danach folgt der zweite Anstrich.

Rechtlicher HinweisBosch übernimmt keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit der hinterlegten Anleitungen. Bosch weist außerdem darauf hin, dass die Verwendung dieser Anleitungen auf eigenes Risiko erfolgt. Bitte treffen Sie zu Ihrer Sicherheit alle notwendigen Vorkehrungen.