Fassade renovieren

Fassade renovieren


Die Reperatur von kleineren Rissen vermeidet größere Schäden

Vermeiden Sie größere Schäden in der Bausubstanz: Zumindest kleinere Risse in der Fassade können Sie leicht selber reparieren.

Vorgehen:

Risse im Fassadenputz führen auf lange Sicht oft zu erheblichen Schäden in der Bausubstanz. Auch kleine Risse sollten daher schnell repariert werden – wir sagen Ihnen, wie.

1

Zuerst erweitern Sie den Riss mit einem breiten Flachmeißel ein wenig und entfernen lose Mauerreste. Ist der Untergrund trocken, sollten Sie ihn zusätzlich anfeuchten.

2

Jetzt drücken Sie die Dichtungsmasse mit einer Kartusche gleichmäßig in den Riss. Am besten eignet sich dazu spezielle Fassaden-Dichtungsmasse auf Acrylbasis. Nehmen Sie auf keinen Fall Silikon, da Farbe darauf nicht hält.

3

Die überschüssige Masse ziehen Sie ab, glätten das Ganze noch mit klarem Wasser und lassen es trocknen. Bei Bedarf können Sie die Wand jetzt streichen.

Rechtlicher HinweisBosch übernimmt keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit der hinterlegten Anleitungen. Bosch weist außerdem darauf hin, dass die Verwendung dieser Anleitungen auf eigenes Risiko erfolgt. Bitte treffen Sie zu Ihrer Sicherheit alle notwendigen Vorkehrungen.